Dokumente

MEHR KLARHEIT BEIM THEMA WÄRMEDÄMMUNG

Eine Wärmedämmung der Fassade spart Geld und Energie. Damit schont eine Investition in eine energetische Sanierung der Gebäudehülle auch die Umwelt. Gute Argumente, die Caparol in seiner neuen Broschüre „Elefantenklar“ übersichtlich zusammengefasst hat.

Download (PDF, 1,16 MB)

Energetische Gebäudesanierung – Wider die falschen Mythen (Teil 1)

Mit zwei Argumentationspapieren will die Deutsche Umwelthilfe e.V. mit den wichtigsten Vorurteilen gegen die energetische Gebäudesanierung aufräumen und die Debatte versachlichen.

Download (PDF, 4,35 MB)

Energetische Gebäudesanierung – Wider die falschen Mythen (Teil 2)

Mit zwei Argumentationspapieren will die Deutsche Umwelthilfe e.V. mit den wichtigsten Vorurteilen gegen die energetische Gebäudesanierung aufräumen und die Debatte versachlichen.

Download (PDF, 795 KB)

Wärmedämmung – spricht was dagegen?

Die Broschüre der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e.V. gibt Antworten auf die zehn häufigsten Fragen zur Wärmedämmung. Was ist dran an den Vorwürfen? Gibt es Gründe, von der Wärmedämmung Abstand zu nehmen? Es soll in dieser Broschüre Licht ins Dunkel gebracht und mit den zehn häufigsten Vorwürfen gegenüber Wärmedämmung aufgeräumt werden.

Download (PDF, 525 KB)

Erläuterung von Fachbegriffen zur energetischen Gebäudesanierung (Bafa)

Was ist ein „U-Wert“? Was bedeutet „Wärmebrücke“? In seiner Broschüre „Erläuterung von Fachbegriffen zur energetischen Gebäudesanierung zum Musterberatungsbericht“ erklärt das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle zahlreiche Fachbegriffe rund um das Thema energetische Gebäudesanierung.

Download (PDF, 144 KB)

 

ÖKO-TEST bestätigt: Dämmen lohnt sich!

Das Sonderheft ÖKO-TEST Spezial Umwelt und Energie 2014 zieht ein klares Fazit: Dämmen lohnt sich – vor allem, wenn ohnehin bauliche Maßnahmen anstehen. Der Beitrag "Königsweg Dämmen" ist mit Zahlen und Fakten untermauert. So verbrauchen etwa drei Viertel aller Häuser in Deutschland mehr Energie fürs Heizen und Warmwasser als nötig.

mehr

 

Positionspapier des „Qualitätsgedämmt e.V.“

Qualitätsgedämmt e.V. hat ein Positionspapier zu den jüngsten Berichten zum Thema Wärmedämmung veröffentlicht und angekündigt, auf der BAU 2015 ein weiter optimiertes Qualitätssicherungssystem für Dämmstoffe vorzustellen, welches in Anbetracht des voraussichtlich in Zukunft entfallenden Ü-Zeichens notwendig ist.

Download (PDF, 5,51 MB)

 

Über den Sinn von Wärmedämmung

Die Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg hat gemeinsam mit vier weiteren Institutionen ein Positionspapier „Über den Sinn von Wärmedämmung – Argumente zur Überwindung von Missverständnissen“ veröffentlicht. Die Experten beziehen Stellung zu den häufigsten Einwänden, Vorurteilen und Missverständnissen rund um den baulichen Wärmeschutz und den Einsatz von Dämmstoffen.

Download (PDF, 177 KB)

 

Informationen der Deutschen Energie-Agentur (dena)

Energie@home - Die Ausstellung für zukunftsweisende Energietechnik

Wie und mit welchen Materialien Wände gedämmt werden können, darüber gibt die Deutschen Energie-Agentur in ihrer Broschüre „Energie@home“ Auskunft. Darüber hinaus enthält das Papier viele weitere Infos rund ums Thema Energiesparen im Haus.

Download (PDF, 1,17 MB)

Machen Sie dicht: Energiesparen in Gebäuden

Dämmen und Sparen: Einen Überblick über die Potenziale zur Kostensenkung im Bereich Heizenergie gibt diese dena-Veröffentlichung.

Download (PDF, 3,84 MB)

 

 

Fachartikel

Dalmatinerplatte S 024: Mehr Leistung an der Fassade

Mit der Kombination aus Polyurethan-Kern und Polystyrol-Hartschaum-Oberfläche erreichen Dalmatiner-Dämmstoffplatten von Caparol eine besonders geringe Wärmeleitfähigkeit. Zusammen mit ihren positiven Eigenschaften in puncto Verarbeitung macht sie das im Vergleich zu anderen Dämmmaterialien zu einer der effizientesten Lösungen für Fassadendämmsysteme, erklärt Caparol-Produktmanager Oliver Berg.

Download (PDF, 121 KB)

Nano-Quarz-Gitter Technologie: Langfristig brillante Fassaden

Sonnenlicht, Niederschläge, Luftfeuchtigkeit und Temperaturwechsel wirken auf jede Hausfassade ein. Die Oberfläche droht zu verschmutzen und die Farben auszuwaschen. Deshalb hat Caparol Soliconharzfarben mit Nano-Quarz-Gitter Technologie entwickelt, die Fassaden vor Algen und Pilzbefall schützen sowie für hohe Farbtonstabilität sorgen, schreibt Dr. Volker Ptatschek, Leiter der Entwicklung von Pigmentpräparationen bei Caparol.

Download (PDF, 121 KB)

Wärmedämmung mit Carbon: Optimum an Schlagfestigkeit

Um Funktionalität und Optik langfristig zu erhalten, sollten Fassadendämmsysteme vor äußeren Einflüssen geschützt werden. Carbonfaserverstärkte Fassadendämmsysteme von Caparol halten selbst größten mechanischen Belastungen stand. Noch robuster geht es mit Carbonit. Mit dieser Armierungsmasse wird die Fassade auf Sockelhöhe nahezu unzerstörbar, weiß Caparol-Experte Oliver Berg.

Download (PDF, 84 KB)